© Robert P.

Kochhaus bietet alles zum Kochen zu Hause

Dort, wo Pappelallee, Kastanienallee und Danziger Straße auf die Schönhauser Allee treffen, wo zahlreiche Straßenbahnlinien die U-Bahnlinie kreuzen, wo man nach allen Seiten im Prenzlauer Berg landet, hat das Kochhaus Nummer 2 seine Türen geöffnet.

Schon von weiten prangt das rote Logo, das an ein Siegel erinnert, und zieht neugierige Blicke an. Kochhaus steht drauf. Was wird es da geben, viele Tische sind zu erkennen, ein neues Restaurant vielleicht. Doch nicht. Große Tische mit schwarzen Schildern stehen im Eingangsbereich. Darauf liegen einige Zutaten wie Brot, Gemüse, Kräuter oder Nudeln. Auf der Tafel über dem Tisch steht ein Rezept, die Zutaten sind bildlich dargestellt und entsprechen denen auf dem Tisch. Das Rezept von der Tafel liegt auch noch einmal als Postkarte auf dem Zutatentisch. So langsam dämmert es. Die Lebensmittel werden nach Rezepten sortiert. Einkaufen nach Rezept. Für stressgeplagte Großstadtjunkies, die abends noch etwas Schönes zaubern wollen, kann das sicher eine gute Alternative zu den Apps auf dem iPhone sein.

Im hinteren Bereich ist ein Verkaufstresen mit jungen Damen und großen Macbildschirmen, passend zu den weißen Wänden. Hier gibt es vermutlich das Geflügel oder den Fisch, der gekühlt werden muss und deshalb nicht auf den Rezepttischen zu finden ist. Links dann noch ein paar ausgesuchte Weine, ein paar wichtige Kochutensilien wie Messer, Töpfe, Abtropfsiebe und Salatschalen. Ein kleiner Tisch mit ausgesuchten Kochbüchern lädt zum Stöbern ein. Alles gut aufeinander abgestimmt und doch klar und übersichtlich, das man nicht unnötig ins Grübeln kommt, welcher Topf den nun am besten zum Herd und zur Gardine passt.

Die Idee der Kochhausgründer ist es, ihre Kundschaft einzig zu inspirieren, mal etwas Neues zu probieren. Vom Kochanfänger bis zum ambitionierten Hobbykoch soll jeder angesprochen werden, durch den Laden zu schlendern, bis er ein passendes Gericht gefunden hat. Wie ein begehbares Rezeptbuch verstehen die Betreiber ihr Einkaufskonzept. Mit einfachen Rezepten, die das gewisse Extra haben, soll den Kochhaus-Kunden das Selber-Kochen wieder näher gebracht werden.

Um das Konzept am laufen zu halten, werden wöchentlich drei bis fünf neue Rezepte entwickelt. Regelmäßige Veranstaltungen wie Weinproben und Live-Cooking mit Überraschungsgästen oder Kochkursen vor Ort schaffen Kundenbindung.

Kochhaus, Schönhauser Allee 46, 10437 Berlin, Tel.: 030 577 089 100, Öffnungszeiten: Mo-Fr: 10.00 - 21.00 Uhr, Sa: 9.00 - 21.00 Uhr

Autor: fp
Twittern
Anzeige
© 2016 Spyy.de. Alle Angaben ohne Gewähr. - Startseite | Impressum | Werben auf Spyy.de | nach oben