© Sensufaktur

Kultschreibtisch aus den 70ern feiert Wiedergeburt

1970 entwarf Ernest Igl einen Schreibtisch, der um die Welt ging. Damals revolutionär in Fertigung und Formensprache, veränderte er das Paradigma der Büroeinrichtung.

Ernest Igls Meinung zum damaligen Angebot an Schreibtischkultur brachte er mit einem Satz auf den Nenner: „Die Menschen lassen sich einen Möbelstil aufzwingen, den Holz- und Stahlverarbeitungsmaschinen vorgeben - glatt, eckig, aggressiv und abstoßend.“ Herkömmliches Material wie Holz, Glas und Stahl kam also für den Möbel-Reformer nicht in Betracht. Seine harmonischen Konturen - so fand Igl heraus - lassen sich in der industriellen Serienfertigung nur aus Kunststoff formen.

Mit dem Entwurf seines Schreibtisches begründete Ernest Igl den heute etablierten Anspruch vom Arbeitsplatz als "ein Stück Persönlichkeit" – ohne sich von Funktionen der Anwendung zu entfernen. Nach der damals technisch bedingten kurzen Produktionszeit wurde dieses Möbelstück schnell zum Kultobjekt für versierte Sammler und erzielt auf internationalen Auktionen immer wieder Höchstpreise.

In originaler Form und limitierter Auflage von 1.970 Stück wird der Igl Jet seit 2008 nun wieder gebaut – mit modernster Technik und einer sorgsamen Materialwahl für höchsten Qualitätsstandard. Jedes einzelne Exemplar der Re-Edition ist dabei nummeriert. Hergestellt wird der Igl-Schreibtisch, in Lizenz der Sensufaktur Tobias Brandstetter, aus hochwertigem Polyurethan-Duromer-Kunststoff mit einer Microstruktur-Oberfläche mit Seidenmatt- oder Hochglanz-Finish. Er ist zu 100% recyclingfähig und in den vier Farbvarianten Perlweiß, Tiefschwarz, Alu-Metallic oder Orange-Metallic erhältlich. Auf Anfrage sind auch Farbkombinationen möglich. Der Schreibtisch enthält jeweils sechs Schubladen mit Vollauszug inkl. Soft-Stop-Automatik. Die Lieferzeit beträgt ca. 4 – 6 Wochen. Der Preis liegt bei ca. 4.000,- Euro.

Der Igl Jet wirkt in seiner Formsprache weich, edel, organisch und biomorph. Wer das Design der siebziger Jahre liebt, vielleicht schon Stücke von Luigi Colani in seinen Räumen hat, sollte sich diesen Schreibtisch unbedingt mal anschauen. Aber Vorsicht beim Berühren, es stellt sich schnell eine große Liebe auf den ersten Blick ein.

Weitere Infos gibt es unter Igl Jet. In Berlin bestellen kann man das schöne Stück bei sternzeit in der Sredzkistraße im Kollwitzkiez, wo auch noch ein original Igl Jet zu bewundern ist.

Autor: fp
Twittern
Anzeige
© 2016 Spyy.de. Alle Angaben ohne Gewähr. - Startseite | Impressum | Werben auf Spyy.de | nach oben